mobisaar » Über uns » Wir suchen Sie - Lotsen im Ehrenamt

Wir suchen Sie - Lotsen im Ehrenamt

Im Zentrum unserer Kooperation stehen die mobisaar-Lotsen. Sie unterstützen Menschen und begleiten sie bei der Fahrt mit Bus und Bahn.

mobisaar

mobisaar-Lotsen

Was ist der mobisaar-Lotsenservice?

mobisaar

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) muss sich im Zuge des demografischen Wandels auf veränderte Kundenbedürfnisse einstellen. Immer mehr Fahrgäste, besonders ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen, benötigen individuelle Unterstützung, um ihre täglichen Wege zurückzulegen.

Der Lotsenservice richtet sich an diejenigen, die es sich nicht mehr zutrauen, allein mit Bus und Bahn unterwegs zu sein. Beispielsweise, weil sie schlecht sehen oder hören, im Rollstuhl sitzen oder einen Rollator benötigen.

mobisaar entwickelt für das Saarland einen flächendeckenden, technologiegestützten Lotsenservice. Zusätzlich zur technischen Entwicklung werden haupt- sowie ehrenamtliche Lotsen eingebunden, die die Fahrgäste auf ihren Wegen im ÖPNV begleiten und ihnen als Ansprechpartner und Helfer zur Seite stehen. 

Was machen die mobisaar-Lotsen?

Im Zentrum unserer Kooperation stehen die mobisaar-Lotsen. Sie unterstützen Menschen in schwierigen Lebenssituationen, indem sie sich als Gesprächspartner anbieten und Menschen, die Orientierungshilfe bei der Fahrt mit Bus und Bahn benötigen, begleiten. Die mobisaar-Lotsen helfen den Fahrgästen und begleiten sie von der Haustür bis zum Wunschziel wie z.B.:

  • auf dem Weg zum Einkaufen, zum Arzt, zur Bank und zu Behörden
  • Begleitung zu Bekannten, Freunden, Verwandten und zu Kulturveranstaltungen
  • Hilfestellung beim Ein-, Aus- oder Umsteigen
  • Orientierungshilfe an wichtigen Umstiegshaltestellen
  • Unterstützung beim Bedienen der Fahrkartenautomaten und
  • Beratung bei Fragen zum Fahrplan.

Menschen, die sich ehrenamtlich bei uns engagieren bringen ihre vielfältigen Erfahrungen aus Berufsleben, Familienarbeit und bürgerschaftlichem Engagement ein, um Hilfebedürftige zu begleiten. Die mobisaar-Lotsen werden individuell nach einem Schulungskonzept eingearbeitet, fachlich begleitet und tauschen sich untereinander aus.

Wieviel Zeit sollten Sie als mobisaar-Lotse investieren?

mobisaar

Ein Einsatz dauert in der Regel 1,5 bis 2 Stunden. Ihr Zeitaufwand sollte 5 Stunden pro Woche nicht überschreiten. Die Anzahl der Einsätze sind individuell und flexibel gestaltbar.

Regelmäßige Einsätze sind von Vorteil.

Einsatzort der Begleitung:

Sie begleiten Menschen, die in ihrem Landkreis bzw. im Regionalverband in der Nähe ihrer häuslichen Umgebung wohnen.

Voraussetzungen:

  • Freude und Interesse am Umgang mit älteren Menschen bzw. Menschen mit einem Handicap
  • höfliches Auftreten
  • gepflegtes Äußeres
  • kommunikativ und höchst zuverlässig
  • Bereitschaft, an den vereinsinternen Qualifizierungsmaßnahmen teilzunehmen
  • mindestens 18 Jahre
  • selbstständiges Arbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • professionelle Einarbeitung
  • kostenlose Qualifizierungsmaßnahmen wie z. B. Erste Hilfe Kurs,
    Fortbildungen zu Konflikt- und Stressbewältigung
  • Teilnahme an Teambesprechungen und Austauschgesprächen (Hauptamt und Ehrenamt)
  • Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen der Projektpartner
  • nach Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme erhalten Sie ein Zertifikat

Was bringt Ihnen Ihr Einsatz als mobisaar-Lotse?

Mit Ihrer Unterstützung leisten Sie einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zu einem guten Zusammenleben in unserem Land. Sie helfen mobilitätseingeschränkten Menschen dabei, aktiv ihr öffentliches Leben zu gestalten und neue Wege zu gehen. Ihr Engagement ist ehrenamtlich, also freiwillig und unentgeltlich. 

Interesse am Ehrenamt, wann geht’s los?

Für den Regionalverband Saarbrücken und den Saarpfalz-Kreis  können Sie sich als Mobilitätslotse anmelden. Sie nehmen vor Ihrem Lotseneinsatz an einer Qualifizierungsmaßnahme  teil. Die Termine werden noch bekannt gegeben.

Machen Sie mit! Wir freuen uns, Sie bald im Team mobisaar zu begrüßen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und erfahren Sie mehr:

Kontakt

Bahnhofsmission – DIAKONISCHES WERK AN DER SAAR gGMBH
Am Hauptbahnhof 4 Gleis 5, 66117 Saarbrücken
Frau Renate Ritter-Hoffmann
Telefon: 0681 91032 172
Telefax: 0681 91032 174
E-Mail: renate-ritter-hoffmann@dwsaar.de

LAG PRO EHRENAMT E.V.
Nauwieserstr. 52, 66111 Saarbrücken
Frau Kristina Lemke
Telefon: 0681 3799 265
Telefax: 0681 3799 269
E-Mail: mobisaar@pro-ehrenamt.de

SOZIALVERBAND VDK SAARLAND E. V.
Neugeländstraße 11, 66117 Saarbrücken
Frau Ingrid Wacht
Telefon: 0681 58459 129
Telefax: 0681 58459 150
E-Mail: ingrid.wacht@vdk.de